Einsätze des Jahres 2019


16.10.2019 / 19:16 Uhr

Die Leitstelle alarmiert uns zur Ausleuchtung des Hubschrauberlandeplatzes bei der Schön-Klinik. Die Beleuchtung sei ausgefallen und wir sollen das gefahrlose Landen des Heli ermöglichen. Kurz nach unserem Eintreffen finden aber die Haustechniker in der Klinik noch eine Möglichkeit die Platzbeleuchtung manuell zu schalten und so können wir unmittelbar wieder abrücken.

Fahrzeuge: TLF, LF

Personal: 6 Einsatzkräfte

Dauer: 10 min.


15.10.2019 / 08:05 Uhr

Die Brandmeldeanlage der Schön Klinik, Kinderabteilung löst aus. Schon kurz nach dem Eintreffen ist klar, daß kein Feuer ausgebrochen ist sondern Handwerker der Grund für die Auslösung des Melders waren. Wir stellen die Anlage nach der Abklärung zurück und rücken wieder ein.

Fahrzeuge: TLF,

Personal: 6 Einsatzkräfte

Dauer: 30 min.


10.10.2019 / 19:19 Uhr

Wir werden zu einem Verkehrsunfall am Abzweig Haid, Weikering an der Staatsstraße 2359 gerufen. Dabei sind 3 Fahrzeuge beteiligt und zwei Personen verletzt die per RTW in die Klinik gebracht werden. Wir sperren den Straßenabschnitt mit Hilfe der nachalarmierten Feuerwehr Zaisering und geben nach erfolgter Reinigung und in Absprache mit dem zuständigen Straßenmeister die Straße wieder frei. 

Fahrzeuge: MZF, LF,

Personal: 13 Einsatzkräfte

Dauer: 1 Std. 20 min.


05.10.2019 / 20:10 Uhr

Per Telefon werden wir von der Pruttinger Feuerwehr zur Suche von entlaufenen Kälbern mit der Wärmebildkamera nachgefordert. Zwischen Prutting, Irlach und Aich suchen wir eine Stunde lang ohne Ergebnis bis der Einsatz von der Einsatzleitung in Absprache mit der Polizei abgebrochen wird. 

Fahrzeuge: MZF,

Personal: 2 Einsatzkräfte

Dauer: 1 Std. 30 min.


29.08.2019 / 12:18 Uhr

Die BMA der Kinderabteilung in der Schön Klinik schlägt an. Nachdem kein Brand als Ursache erkennbar ist stellen wir die Anlage wieder scharf und rücken ab.

Fahrzeuge: MZF,

Personal: 6 Einsatzkräfte

Dauer: 11 min.


28.08.2019 / 19:41 Uhr

Erneut werden wir zu einer Ölspur gerufen. Diesmal werden wir zum Fahrbahnreinigen bei Lueg alarmiert. Wir nehmen das Öl mit Bindemittel auf und kehren die Straße sauber. Auch ein Stramot-Angestellter kommt dazu um die Straße zu beurteilen. Im Anschluß kann die Fahrbahn wieder frei gegeben werden und wir rücken ab.

Fahrzeuge: MZF,

Personal: 6 Einsatzkräfte

Dauer: 1 Std. 04 min.


25.08.2019 / 10:58 Uhr

Eine Ölspur bei Sunkenrot wird gemeldet, die wir mit Ölbindemittel aufnehmen und im Anschluß aufkehren.

Fahrzeuge: MZF,

Personal: 6 Einsatzkräfte

Dauer: 1 Std. 08 min.


25.08.2019 / 04:07 Uhr

Die Brandmeldeanlage der Schön Klinik löst erneut aus. Nachdem wieder keinerlei Brandgeruch auszumachen ist und der selbe Melder wie Tags zuvor ausgelöst hat wird die betreffende Schleife herausgenommen bis der Melder repariert ist. Wir stellen die Anlage wieder scharf und rücken ab.


Fahrzeuge: TLF

Personal: 8 Einsatzkräfte

Dauer: 25 min.



24.08.2019 / 16:24 Uhr

Die Brandmeldeanlage der Schön Klinik löst aus. Nachdem keinerlei Brandgeruch auszumachen ist finden wir den Melder der, nachdem er gereinigt wird, wieder funktioniert. Wir stellen die Anlage wieder scharf und rücken ab.


Fahrzeuge: TLF

Personal: 8 Einsatzkräfte

Dauer: 30 min.



30.07.2019 / 9:18 Uhr

Wir werden zur Unterstützung der Bergung eines im Innaltwasser treibenden Fahrzeugs alarmiert. Ein PKW und ein bereits am Vortag geborgener Camper sind durch die Schleußenöffnung des Kraftwerkes in der Nacht davor auf der sogenannten Sandbank überrascht worden und so in den Inn geraten. Wir legen eine Ölsperre aus und helfen dem Bergeteam zusammen mit der Feuerwehrbootbesatzung aus Prutting beim "Einfangen" des Wagens und dem Herausziehen. 

Fahrzeuge: MZF,

Personal: 3 Einsatzkräfte

Dauer: 4 Std.

Bericht: rosenheim24



12.07.2019 / 19:33 Uhr

Auf der St 2359 kommt es am Abzweig nach Gaffl zum Zusammenstoß zweier PKW bei einem Abbiegevorgang. Beide Fahrzeugführer haben großes Glück und sind so gut wie unverletzt. Allerdings müssen beide Fahrzeuge abgeschleppt werden da sie nicht mehr fahrfähig sind. Wir sperren die Straße halbseitig und reinigen sie grob von Betriebsstoffen und regeln den Verkehr. Ein PKW wird vom Besitzer selbst abgeschleppt der verbleibende wird von einer Schleppfirma aus dem Maisfeld geborgen und auf dessen Gelände transportiert. Die notwendige Feinreinigung der Fahrbahn wird von einem Spezialfahrzeug übernommen und so können wir im Anschluß an den Straßenmeister übergeben und wieder einrücken.

Fahrzeuge: MZF,  LF

Personal: 12 Einsatzkräfte

Dauer: 1,5 Std.

Bericht: rosenheim24



7.06.2019 / 15:35 Uhr

In Gunzenham, Gemeinde Halfing kommt es zum Brand einer Maschinenhalle der auch die umliegenden Feuerwehren auf den Plan ruft. Da die Halle bereits im Vollbrand steht, bleibt uns nur Abzuschirmen und das Feuer so weit wie möglich einzudämmen. Erst nach und nach kann man sich mit Atemschutz nähern und das verbliebene Heu mit einem Bagger auseinanderziehen und so Ballen für Ballen ablöschen. Diese Zeitraubende Tätigkeit binden einige Feuerwehren teils bis nach Mitternacht. So kommt ein Teil der Wehr erst nach 1 Uhr  zur wohlverdienten Ruh nachdem die Fahrzeuge soweit wieder aufgefüllt sind, daß ein eventueller weiterer Einsatz gefahren werden kann.


Fahrzeuge: MZF, TLF, LF

Personal: 32 Einsatzkräfte

Dauer: 10,5 Std.

Bericht: rosenheim24


2.06.2019 / 17:01 Uhr

Der Hausnotruf einer älteren Person läuft beim Betreiber ein die auf Anrufe jedoch nicht reagiert. Da jedoch auf die schnelle niemand mit einem Schlüssel für die Wohnung gefunden werden werden wir zum Öffnen der Tür alarmiert. Vor Ort kann allerdings Entwarnung gegeben werden da der Sohn inzwischen vor Ort ist und es der Person gut geht. Sie hatte den Notruf wohl aus Versehen betätigt und so rücken wir wieder ein.


Fahrzeuge: MZF, TLF

Personal: 10 Einsatzkräfte

Dauer: 10 min.


8.04.2019 / 10:40 Uhr

Beim Abbiegevorgang in ein Grundstück an der RO 35 im Ortsteil Ried übersieht ein nachfolgender LKW den Abbieger und rammt ihn heftig. Durch die Wucht des Aufpralls wird der PKW auf die Gegenfahrbahn geschoben wo er mit einem, glücklicherweise fast zum Stillstand abgebremsten weiteren PKW kollidiert. Der abbiegende PKW Lenker wird dabei schwer verletzt die weiteren Beteiligten bleiben unverletzt. Wir unterstützen den Rettungsdienst während die Feuerwehren Griestätt und Söchtenau die Verkehrsregelung übernehmen. Im Anschluss beginnen wir mit der Reinigung der Fahrbahn und warten wir ab bis der Fahrtenschreiber des LKW ausgelesen werden kann. Erst dann kann der noch fahrfähige LKW von der Unfallstelle wegbewegt werden, und wir können die finale Reinigung der Fahrbahn vorzunehmen. Abschließend geben wir in Absprache mit dem Straßenbaulastträger die Straße wieder frei und rücken ab.


Fahrzeuge: TLF, LF, MZF,

Personal: 11 Einsatzkräfte

Dauer: 1 Std. 20 min.

rosenheim24


1.04.2019 / 09:49 Uhr

Ein undichtes Güllefass sorgt für eine lange Spur auf der Gemeindestraße zwischen Benning und Straßkirchen. Bei unserem Eintreffen hat der Verursacher allerdings bereits die Straße mit Wasser so gereinigt, daß ein Eingreifen unsererseits weder notwendig noch sinnvoll ist. So rücken wir nach kurzer Absprache wieder ein.


Fahrzeuge: TLF

Personal: 7 Einsatzkräfte

Dauer: 20 min.



16.03.2019 / 15:07 Uhr

Die Brandmeldeanlage der Schön Klinik im Hauptgebäude an der Krankenhausstraße schlägt an. Bei der Überprüfung durch uns stellt sich ein etwas zu lang in der Mikrowelle gekreiselter Kuchen als Rauchverursacher heraus. Da können wir leider auch nicht mehr helfen und nachdem die Schwestern eh bereits heftig Lüften rücken wir wieder ab.


Fahrzeuge: TLF, MZF

Personal: 10 Einsatzkräfte

Dauer: 45 min.



14.03.2019 / 17:21 Uhr

Auf der Rosenheimerstraße und dem Nettoparkplatz hat ein Fahrzeug Öl bzw. Dieselkraftstoff verloren. Wir fangen die Flüssigkeiten so gut wie möglich ab, da starker Regen aber bereits zu einer erheblichen Verdünnung geführt hat ist das nur begrenzt möglich. Wir kehren im Anschluss das Bindemittel auf und übergeben den Parkplatz dem Marktleiter der wiederum dem Vermieter als Eigentümer Bescheid gibt.


Fahrzeuge: MZF

Personal: 5 Einsatzkräfte

Dauer: 1/2 Std.



09.03.2019 / 10:52 Uhr

Bei Tödtenberg kommt es bei einem Abbiegevorgang in die Ortschaft zu einem Unfall mit zwei PKW. Dabei wird eine Person leicht verletzt alle anderen Beteiligten bleiben unverletzt. Wir unterstützen die Polizei bei der Verkehrsregelung, schieben den nicht mehr fahrbereiten PKW auf einen sicheren Platz und säubern die Fahrbahn von Teilen. Danach rücken wir nach Absprache mit der Polizei wieder ein.


Fahrzeuge: MZF, LF

Personal: 10 Einsatzkräfte

Dauer: 1 Std.



03.02.2019 / 19:31 Uhr

Am Kreisel Richtung Vogtareuth kommt es glättebedingt zu einem Unfall zweier PKW mit zwei leichtverletzten Personen. Eine der Verletzten ist schwanger weshalb auch der Rettungsdienst mit alarmiert wird. Per Zufall ist in kürzester Zeit ein Notarzt zu Stelle, der auf dem Weg in den Feierabend war und sich sofort der Verletzen annimmt. Wir können uns deshalb auf die Absicherung und Verkehrsregelung zusammen mit der Polizei konzentrieren und geben nach dem Abtransport der beiden fahruntüchtigen Fahrzeuge die Strasse wieder frei.

 

Fahrzeuge: MZF, LF

Personal: 5 Einsatzkräfte

Dauer: 1,5 Std.



28.01.2019 / 03:31 Uhr

Ein brennender Holzstapel an einem landwirtschaftlichen Gebäude in Pirach, wird durch zufällig vorbeikommende Lieferanten an die Leitstelle gemeldet und unmittelbar daran bei uns alarmiert. Bei unserem Eintreffen brennt tatsächlich "nur" ein Holzstapel neben der Haustür. Dieser wird von uns abgelöscht und aus ermittlungstaktischen Gründen erst einmal möglichst nicht verändert. Nachdem die Polizei ihre Arbeit beendet hat räumen wir die Brandstelle und lagern das Brandgut einige Meter vom Haus entfernt ab.

 

Fahrzeuge: MZF, TLF, LF

Personal: 21 Einsatzkräfte

Dauer: 1,5 Std.



14.01.2019 / 08:19Uhr

Wir unterstützen die Hilfskräfte in Aschau/Chiemgau und Sachrang beim Räumen der Dächer von zu großen Schneelasten.


Fahrzeuge: MZF, TLF

Personal: 13 Einsatzkräfte

Dauer: 8 Std.



10.01.2019 / 18:12Uhr

Vorsorglich möchte der Waldbesitzer an der Stelle an der wir bereits nachmittags waren einige Bäume umlegen die gefährlich auf die Fahrbahn ragen und umzunicken drohen. Wir stellen die Verkehrsicherung her, das heißt wir Sperren bei den Fällungen und leiten den Verkehr dann wieder an der Einsatzstelle wechselseitig vorbei.


Fahrzeuge: MZF, TLF

Personal: 5 Einsatzkräfte

Dauer: 1 Std.



10.01.2019 / 14:31 Uhr

Aufgrund des starken Schneefalles hat es auf der Kreisstraße RO 35 bei Pirach einige Bäume umgeknickt, deren Wipfel jetzt auf der Straße liegen. Wir beseitigen die Hindernisse und rücken wieder ab.


Fahrzeuge: MZF, TLF

Personal: 12 Einsatzkräfte

Dauer: 30 min.