Bei Terminmeldungen oder Nachfragen zur Saalbelegung bitte mit der Vorstandschaft (siehe Impressum") in Verbinung setzen!  

 

 

 

 

 

 








        

Bürgerinfo

 


    Ab 1.1.2018 sind

    Rauchmelder in Bayern Pflicht

 
  • Seit 1.1.2013 sind für Neubauwohnungen Rauchwarnmelder Pflicht. Für bestehende Wohnungen gilt dafür eine Übergangsfrist bis 31.12.2017. Verantwortlich für die Montage ist der Wohnungseigentümer, in der Regel also der Vermieter.
  • Für den orgnungsgemäßen Betrieb ist der Mieter zuständig, es sei denn der Vermieter übernimmt diese Rolle. Dabei ist wichtig, daß der Vermierter die Kosten dafür als Nebenkosten abrechnen kann. Nicht geltend machen kann er dagegen den Erwerb und die Montage der Melder.
  • Weitere Infos dazu auf  www.rauchmelder-lebensretter.de
  • Eine gute Übersicht über Vorsichtsmaßnahmen und Handlungsanweisungen aus der Sicht des Versicherungsunternehmens ERGO können sie hier sehen: https://ergodirekt.de/de/ratgeber/zuhause/brandschutz.html



Rettungsgasse

Für die, die ins Ausland in den Urlaub fahren der Hinweis, daß in vielen Ländern, übrigens auch in Deutschland, das bilden einer Rettungsgasse bei Staubildung Pflicht ist.


 Wie das geht wird hier sehr gut erklärt. Helfen sie den Helfern! Bilden sie die Rettungsgasse sofort bei der Bildung eines Rückstaues!!


Wespen und die Feuerwehr


Kaum hat man ein Wespennest am Haus oder im Garten gefunden, möchte man es schnellstmöglich entfernen. Dies sollte man aber auf keinen Fall selbstständig tun, da die Wespen durch falsches Handeln aggressiv werden und man so sich und seine Familie gefährden könnte. Eigentlich sind die Insekten wichtig für das Ökosystem und im Regelfall harmlos. Entgegen der häufigen Annahme, dass Wespennester abgetötet werden, kommt es daher meistens zu einer Umsiedlung des Nestes durch einen erfahrenen Fachmann. Viele, die ein Wespennest in Haus oder Umgebung finden, rufen zunächst die Feuerwehr. Nur in den wenigsten Fällen entfernt jedoch die Feuerwehr das Wespennest selbst, weshalb man sich meistens direkt an einen Schädlingsbekämpfer oder Wespennotdienst aus der Region wenden sollte.

Wann die Feuerwehr ein Wespennest entfernt

Unter bestimmten Umständen entfernt auch die Feuerwehr ein Wespennest. Zum einem muss in der Regel der Fall vorliegen, dass das Wespennest eine öffentliche Gefahr darstellt. So entfernt die Feuerwehr zum Beispiel Wespennester an öffentlichen Plätzen. Auf Privatgelände wird die Feuerwehr nur zum Einsatz kommen, wenn im Zusammenhang mit dem Wespennest ein konkreter Notfall vorherrscht. Ob es sich um einen Notfall handelt, wird im Einzelfall entschieden und meistens nur dann so eingestuft, wenn Kleinkinder oder kranke Menschen in Lebensgefahr sind. Sollte man ein Wespennest entfernen lassen, hat der Bürger außer in seltenen Ausnahmefällen die Kosten für den gesamten Einsatz selbst zu tragen. Unkomplizierter und viel günstiger ist es, direkt einen professionellen Fachmann zu beauftragen.

So gehen Sie vor, wenn Sie ein Wespennest entfernen lassen wollen

Sobald man ein Wespennest findet, sollte man ruhig und durchdacht reagieren. Generell sollte man das Nest in Ruhe lassen und nicht überstürzt handeln. Auf keinen Fall sollten die Tiere mit Gegenständen oder Wasser angegriffen werden, da dies die Wespen lediglich aggressiv macht. Ist man nicht der Eigentümer des Wohnraumes, sondern nur der Mieter, sollte man auf keinen Fall unüberlegt die Feuerwehr rufen, sondern erst den Vermieter informieren. Der Vermieter hat in der Regel die Kosten alleine zu tragen. Befinden sich aber Personen in Gefahr, darf man schnell handeln und sich an die Feuerwehr oder einen Fachmann wenden, ohne dem Vermieter vorher Bescheid zu geben.




Achtung! Tödliches CO!

Aus aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, daß in Räumen in denen Öfen oder Herde installiert sind die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden, die Gefahr einer tödlichen Kohlenmonoxidvergiftung besteht.

Bei unsachgemäßem Betrieb, unzureichender Belüftung bzw. defekten Feuerungsanlagen oder Kaminen besteht erhöhte

Vergiftungsgefahr die tödlich sein kann!

Achten sie auch darauf, daß Geräte die sie in geschlossenen Räumen betreiben auch dafür geeignet sind! (Bedienungsanleitung beachten)

Eine Kohlenmonoxidvergiftung ist, wenn sie über einen längeren Zeitraum anhält nicht behandelbar und führt zum Tode.

Rüsten sie Räume die ofenbeheizt sind mit CO-Warnern aus!

Denken sie auch an geschlossene Räume die sie in ihrer Freizeit nutzen

wie Gartenhäuser, Wohnwägen, Bauwagen, Boote etc.!


Weiterführende Informationen zu diesem Thema geben ihnen gerne ihre örtliche Feuerwehr oder Ihr zuständiger Kaminkehrer.


Sehen sie dazu das Video eines Fachvortrages

Wie schnell entwickelt sich ein Zimmerbrand?

Simulation an unserem Blaulichttag 2014 un das Feuerwehrhaus Vogtareuth 

 

 

 

 

Mit Blaulicht und Sirene, was tun und ... warum? 

Einsatzfahrten mit Blaulicht
Einsatzfahrten, warum so und nicht anders, können Sie hier nachlesen.

 

    Schulungen für den Brandschutz 

    Die Feuerwehr arbeitet nicht nur im abwehrenden Brandschutz sondern auch präventiv in diesem Themenbereich. 

    Aus diesem Grund bieten wir Unterrichte für Kinder im Kindergarten und der Grundschule, aber auch immer wieder für Erwachsene zum Beispiel im richtigen Umgang mit Löschgeräten wie Feuerlöscher und Löschdecke oder auch im richtigen Installieren und Positionieren von Rauchmeldern an.  
    Von unserer Schule und dem Kindergarten erhalten wir regelmäßigen Besuch um den Kindern vor Ort erklären zu können was die Feuerwehr so macht wenn es brennt oder Hilfe benötigt wird und welche Ausrüstung wir dann verwenden. Umgekehrt besuchen wir auch die Kinder in ihrer gewohnten Umgebung um eine Vertiefung des Gelernten zu ereichen und über die Besonderheiten wie Fluchtwege und Sammelorte in ihrer Einrichtung aufzuklären.  
     
    Unterschiedliche Schulungen natürlich an die jeweiligen Bedürfnisse ihre Besucher bzw. zu Schulenden angepasst bieten wir ihnen gerne an. 
     
    Wenn Sie Bedarf, ob Privat, Verein oder auch als Firma an einer Schulung in der Brandschutzerziehung haben, lassen Sie es uns wissen. Wir helfen ihnen gerne!  
     
    Bitte verwenden Sie dazu unser Kontaktformular ! 
     
     
     
  • Rettungskarten fürs Kraftfahrzeug
    Eine neue Aktion hat der ADAC mit der Rettungskarte für PKW gestartet. Um bei der Rettung von Unfallopfern wichtige Zeit zu sparen wurden die Hersteller gebeten die Einbaulage der wichtigsten Aggregate ihrer Fahrzeuge wie z.B. die Gasgeneratoren der Airbags auf einer übersichtlichen Karte abzudrucken. Hintergrund ist die Schwierigkeit für Einsatzkräfte bei den unterschiedlichen Marken und Modellen den optimalen Punkt an der Karosserie zu finden um verunfallte Personen möglichst schnell aus einem Fahrzeug herauszubekommen. Viele Hersteller sind diesem Aufruf gefolgt und rüsten ihre neuen Fahrzeuge bereits mir solchen Karten aus die sich dann meist unter der Sonnenblende befinden. 
    Aber auch Halter von älteren Automobilen können sich diese Karten besorgen. Folgen sie einfach dem folgenden Link und laden sie sich ihre Karte von der ADAC-Homepage herunter. Rettungskarte herunterladen
    Oder sie fragen einfach ihren Händler nach diesen kleinen Lebensrettern.

  • Fettbrand in der Küche
    Was passiert wenn man einen Fettbrand mit Wasser löscht können sie hier sehenBedenken Sie: Wasser das zu Dampf wird hat einen Ausdehnungsfaktor von 1700!! Das heißt, ein Liter Wasser ergibt ca. 1700 Liter Dampf. Wasser als Löschmittel in der Küche ist also grundverkehrt! Deshalb: entweder einfach den Deckel auf den Topf oder mit einer Löschdecke dem Brand den Sauerstoff entziehen, kurz warten und das Feuer ist aus. Achtung: Fett bzw. Öl abkühlen lassen d.h. Ofen ausschalten! Danach entrauchen, entweder durch Fenster öffnen oder wenn es zuviel Rauch ist, durch die Feuerwehr.

 

 

  • Infos der ILS (Integrierte Leitstelle) zu Daxnfeuer
    Neue Rufnummer zur Anmeldung von Daxnfeuer:
    ILS Rosenheim 08031 / 900 900

    Dazu noch folgende Informationen von der ILS:
    1. Damit sich die ILS ständig über das Feuer informieren kann, muss eine Nummer für einen Rückruf angegeben werden und ein Ansprechpartner ständig über die Lage vor Ort berichten können. 
    2. Eine Abmeldung des Feuers ist erforderlich. 
    3. Eine (Dauer) Anmeldung über mehrere Tage ist nicht möglich. 
    4. Die ILS Rosenheim erteilt keine Genehmigungen.


  • Wie schnell brennt ein Christbaum?
    In diesem kleinen Film sehen sie wie schnell ein ausgetrockneter Christbaum in Flammen aufgeht. In einem geschlossenem Raum wären schnell mehrere hundert Grad erreicht was zum Vollbrand des Raumes führen würde. 
    Deshalb entweder elektrische Kerzen benutzen oder wenn man Wachskerzen verwenden will , diese niemals unbeaufsichtigt brennen lassen und Löschmittel z.B. einen Eimer Wasser oder besser einen Feuerlöscher bereitstellen.


 

 

        

 

 

 

 

 

 

122767