Atemschutz

 

Der Atemschutz ist mittlerweile zu einer der wichtigsten Abteilungen innerhalb der Feuerwehr geworden. Immer öfter haben wir bei Einsätzen mit giftigen Gasen und Rauch zu kämpfen und ohne gesundheitliche Schädigung zu riskieren können wir nur mit Atemschutz agieren. Momentan hat unsere Wehr ausreichend PA-Träger (Pressluftatmerträger) die diese Aufgaben übernehmen. Da jedes Jahr Personen aus der Atemschutzgruppe ausscheiden sowie auch eintreten, ist diese Gruppe relativ konstant um die 28 Personen stark. 

Auch beim Chemieschutz kommt diesen Spezialisten größte Beachtung zu, denn sie müssen ganz vorne, wo es am gefährlichsten ist bei großer körperlicher Belastung fehlerfrei arbeiten. Nur mit robuster Gesundheit, absoluter Fitness und fortlaufender Aus- und Weiterbildung kann dieser Job gemeistert werden. Diesen Männern und Frauen gilt unser höchster Respekt.

 

Derzeitig aktiv im Atemschutz sind:  

 

  1  

  Fischer  Sebastian  

  2  

 Deingruber Ayrton

  3  

  Neugebauer  Wolfgang  

  4  

  Rußwurm  Werner  

 

 Williger Marcel

 6

 Scholz Günther

  7  

  Treml  Thomas  

  8  

  Bock  Emmeran  

  9  

  Bauer  Johann jun.  

  10  

  Stadlhuber  Franz  

  11  

  Schwaiger  Alois jun.  

  12  

  Voringer  Helmut  

  13  

  Niggl Florian

  14  

  Heinl Raphael

  15  

  Lechner  Georg  

  16  

  Mayer Jakob

  17  

  Kohrs Andreas

  18  

  Bichler  Robert  

  19  

  Maier  Thomas  

  20  

  Rinser  Johann  

  21  

  Beier  Michael  

  22  

  Liebl  Martin  

  23  

  Roß  Christian  

  24  

  Sturainer  Markus  

  25  

  Galavics  Benedikt  

  26  

  Röllnreiter Simon  

  27  

  Weyland  Michael  

  28  

  Daxeder  Florian 

 29

 Ondrey Manuel

 30

 Heinl David

 31

 Stadler Maximilian

 32

 Hering Georg

 33

 Wied Dominik

 34

 Utsch Raimo

 35

 Hirsch Tamara