Einsätze 2024


04.07.2024, 10:53 Uhr

Ein ausgelöster e-Call Alarm alarmiert uns auf die St 2359 Höhe Gaffl. An der Einsatzstelle stellt sich die Situation so dar, dass ein Motorrad frontal mit einem SUV kollidiert und in Brand geraten ist. Wir übernehmen nach Absicherung der Unfallstelle die Versorgung der beiden Fahrzeuglenker. Bei der Motorradfahrerin können wir leider nicht mehr helfen, sie erliegt noch an der Unfallstelle ihren schwersten Verletzungen. Im Anschluß sicher wir die Unfallstelle zusammen mit der Polizei ab und stellen den Brandschutz her. Dem dazu gerufenen Unfallgutachter sowie den Beamten helfen wir bei der Unfallaufnahme und den Abschleppdienst unterstützen wir beim Bergen der Fahrzeuge. 

Fahrzeuge: LF, MZF, ELW,

Personal: 16 Einsatzkräfte

Dauer: 3 Std, 45 min.

Bericht rosenheim24


18.06.2024, 03:14 Uhr

Die Schön Klinik lässt uns alarmieren um bei einer Personensuche zu helfen. Noch vor dem Ausrücken wird aber gemeldet, daß die Person gefunden wurde. So beenden wir den Einsatz und freuen uns auf den zweiten, ruhigen Teil der Nacht.

Fahrzeuge: keine

Personal: 23 Einsatzkräfte

Dauer: 3 min. 



14.06.2024, 19:07 Uhr

Wir werden vom Rettungsdienst zur Tragehilfe im Ort gerufen. Eine Person ist auf der Kellertreppe gestürzt und hat sich vermutlich das Hüftgelenk gebrochen. Wir gehen dem Team vom Rettungsdienst beim Herauftragen der Patientin zu Hand und bringen sie so maximal schonend zum Rettungswagen.

Fahrzeuge : MZF,

Personal: 7 Einsatzkräfte

Dauer: 45 min.


07.06.2024, 11:59 Uhr

Wieder einmal löst die BMA in der Schönklinik aus. Diesmal sind Handwerker beim Ziegelschneiden die Auslöser. Wir überprüfen die Örtlichkeit und stellen im Anschluß die Anlage wieder zurück.

Fahrzeuge: LF, MZF,

Personal: 13 Einsatzkräfte

Dauer: 30 min.


03.05.2024, 19:43 Uhr

Wir werden zur Unterstützung des Hochwasserkontigentes nach Rohrdorf alarmiert und helfen dort gegen das Hochwasser anzukämpfen.

Fahrzeuge: ELW,

Personal: 3 Einsatzkräfte

Dauer: 5 Stunden


15.05.2024, 21:07 Uhr

Wir werden zu einer Türöffnung alarmiert zu einer möglicherweise hilflosen Person. Nach Eintreffen der Polizei kann aber die Person die Türe selbst öffnen. Nach dem auch der Rettungsdienst vor Ort ist, können wir den Einsatz beenden.

Fahrzeuge: ELW, LF, MZF

Personal: 14 Einsatzkräfte

Dauer: 25 min.


12.05.2024, 12:05 Uhr

Und nochmal die BMA der Schön Klinik, diesmal allerdings kann kein Grund für die Auslösung gefunden werden. Wir übergeben an den Haustechniker, stellen die Anlage zurück und rücken wieder ab.

Fahrzeuge: LF, MZF,

Personal: 10 Einsatzkräfte

Dauer: 30 min.


01.05.2024, 17:40 Uhr

Und erneut alarmiert uns die Brandmeldeanlage der Schön Klinik. Wieder einmal sind es Räucherstäbchen die einen Melder zum Auslösen bringen und uns in den Einsatz. Nach kurzer Suche, da eine andere Schleife ebenfalls akustische Signale abgibt, finden wir das Patientenzimmer und stellen nur den Geruch von Räucherwerk fest. Wir stellen die Anlage wieder zurück und beenden unseren Einsatz.


Fahrzeuge: LF, MZF,
Personal: 10 Einsatzkräfte
Dauer:  45 min


17.04.2024, 12:24 Uhr

Wir werden auf die Staatsstraße 2359 zu einem Unfall mit mehreren PKW alarmiert. Bei unserem Eintreffen sind es dann zwei PKW die sich im Begegnungsverkehr heftig gestreift haben und  jeweils auf der Gegenseite im Bankett bzw. an einem Baum stehenbleiben. Zusammen mit der Feuerwehr Zaisering sichern wir die Unfallstelle, leiten den Verkehr um, versorgen bis zum Eintreffen des Rettungsdienst die Fahrer der PKW und reinigen nach Abtransport der Fahrzeuge die Straße. Nach Freigabe der Stelle durch die Polizei beenden wir den Einsatz.

Fahrzeuge: LF, MZF
Personal: 9 Einsatzkräfte
Dauer: 1Std.


15.04.2024, 10:08 Uhr

Bei Reinigungsarbeiten löst durch aufgewirbelten Staub die Brandmeldeanlage der Schön Klinik aus. Wir inspizieren laut Vorschrift den Bereich und stellen im Anschluß die Anlage wieder zurück.

Fahrzeuge: LF, MZF
Personal: 8 Einsatzkräfte
Dauer: 30 min.


12.04.2024, 14:09 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall kommt ein Quadfahrer alleinbeteiligt von der Staatstrasse 2359 zwischen Winkel und Holzhausen von der Straße ab und landet im anliegenden Wald. Dabei zieht er sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Wir sperren die Straße ab und leiten den Verkehr um, während sich andere Kameraden um den Verletzten und dessen Rettung unter dem Quad heraus kümmern. 

Fahrzeuge: LF, ELW, MZF
Personal: 15 Einsatzkräfte
Dauer: 2 Std. 30 min.

Bericht rosenheim24


09.03.2024, 16:41 Uhr

Erneut löst die Brandmeldeanlage der Schön Klinik aus. Ein zu stark eingestellter Toaster ist diesmal der Übeltäter. Wir lüften das betroffene Areal und und rücken nach Rückstellung der Anlage wieder ab.

Fahrzeuge: LF, ELW,

Personal: 11 Einsatzkräfte

Dauer: 30 min.


08.03.2014, 12:18 Uhr

Wir werden zum Brand einer Gartenhütte nach Benning alarmiert. Begünstigt durch Tageszeit und Wochenende sind wir innerhalb kürzester Zeit mit ausreichenden Kräften vor Ort und beginnen mit der Bekämpfung des Brandes und dessen Ausbreitung. Die Brandleider haben mit Gartenschläuchen schon versucht den Brand einzudämmen und so haben wir mit unseren Mitteln den Brand bald unter Kontrolle. Der Inhalt des Schuppens ist komplett dem Feuer zum Opfer gefallen und auch die Fassade des angrenzenden Wohnhauses, welches sich gerade im Umbau befindet, hat schlimm gelitten. Es ist aber nicht zum Überspringen des Feuers auf das Haupthaus gekommen. Der Besitzer des Hauses kann, nach kurzer ambulanter Behandlung wegen des Einatmens von Rauchgasen, den Rettungswagen verlassen und muß nicht in die Klinik. Nachdem wir das Objekt mit der Wärmebildkamera nochmals auf Glutnester überprüft haben und nichts mehr zu finden ist, beenden wir den Einsatz und rücken wieder ab.

Fahrzeuge: TLF, LF, MZF, ELW,

Personal: 30 Einsatzkräfte

Dauer: 1 Std. 55 min


03.03.2024, 15:49 Uhr

Und wieder einmal alarmiert uns die Brandmeldeanlage der Schön Klinik. Diesmal sind es Räucherstäbchen die einen Melder zum Auslösen bringen und uns in den Einsatz. Nach kurzer in Augenscheinnahme lüften wir, stellen die Anlage wieder zurück und beenden unseren Einsatz.

Fahrzeuge: Lf, MZF,

Personal: 10 Einsatzkräfte

Dauer:  45 min


04.02.2024, 18:03 Uhr

In der Schön Klinik löst wieder ein Melder der Brandmeldeanlage aus und alarmiert uns. Nach der Beschau durch uns stellt sich wieder der Wasserüberlauf vom Montag als Übeltäter heraus. Wir übergeben die Einsatzstelle der Haustechnik, die die Melderschleife herausnimmt stellen die Anlage wieder zurück und rücken ab.

Fahrzeuge: LF, ELW
Personal: 10 Einsatzkräfte
Dauer: 25 min


29.01.2024, 21:39 Uhr

In der Schön Klinik löst ein Melder der Brandmeldeanlage aus und alarmiert uns damit. Nach der Beschau durch uns stellt sich ein Wasserüberlauf als Übeltäter heraus. Wir übergeben die Einsatzstelle der Haustechnik, stellen die Anlage wieder zurück und rücken ab.

Fahrzeuge: LF, MZF
Personal: 10 Einsatzkräfte
Dauer: 20 min


24.01.2024, 11:13 Uhr

Die Leitstelle meldet einen Baum auf der Staatsstraße 2359 zwischen Gaffl und Straßöd. Bei unserem Eintreffen hat ein zufällig vorbeikommender Trupp der Straßenmeisterei den betreffenden Baum bereits beseitigt. Ein weiterer Baum der zu fallen droht, wird vorsorglich ebenfalls mit Hilfe des Trupps gefällt, beseitigt und die Straße gereinigt.

Fahrzeuge: LF
Personal: 8 Einsatzkräfte
Dauer: 20 min


21.01.2024, 15:03 Uhr

Erneut werden wir zu einer laufenden Reanimation gerufen. Diesmal ist der Rettungsdienstes bereits vor Ort und wir assistieren diesem. Nach dem Eintreffen des Notarztes ist eine weitere Unterstützung unsererseits nicht mehr notwendig und wir rücken wieder ein.

Fahrzeuge: MZF, LF
Personal: 9 Einsatzkräfte
Dauer: 25 min


20.01.2024, 10:45 Uhr

Wir werden zu einer laufenden Reanimation gerufen. Als Erste am Einsatzort übernehmen wir die Reanimation und ab dem Eintreffen des Rettungsdienstes assistieren wir diesem. Nachdem im Haus eine Weiterbehandlung nicht mehr möglich ist, tragen wir die Patientin im Tragetuch vom 1. OG nach draußen in den RTW. Ein spezielles Team für Reanimation (ECMO), das aus Traunstein an die Einsatzstelle gerufen wurde, verlegt mit uns ins Vogtareuther Gerätehaus um in einer kleinen OP eine ECMO Maschine anzuschließen. Diese Maschine hält den Kreislauf der Patienten aufrecht um sie möglichst stabil ins Krankenhaus und dort in die Stroke-Unit zu bringen. Nachdem dies geschehen ist und der Rettungsdienst unterwegs ist, ist der Einsatz für uns beendet.

Fahrzeuge: MZF
Personal: 6 Einsatzkräfte
Dauer: 1 Std. 45 min


15.01.2024, 15:28 Uhr

Spaziergänger melden einen schwelenden Daxenhaufen im Holz bei Ried. Nach kurzer Suche finden wir mit Mithilfe der meldenden Personen den Haufen. Wir legen den Glutstock zusammen mit den Kameraden der Schonstetter Wehr frei, ziehen ihn auseinander und bedecken die Stelle mit Schnee. Mit der Wärmebildkamera überprüfen wir das Resultat und nach Rückmeldung bei der Leitstelle rücken wir wieder ab.

Fahrzeuge: TLF, MZF

Personal: 13 Einsatzkräfte

Dauer: 40 min


15.01.2024, 09:37 Uhr

Die Brandmeldeanlage der Pflegeeinrichtung im Haus am Kirchplatz löst aus so werden wir über die Leitstelle dorthin alarmiert. Bereits beim Eintreffen kann von Seiten der Belegschaft Entwarnung gegeben werden. Etwas zu viel Raumspray hat einen Melder zum Auslösen gebracht. Wir stellen die Anlage zurück und rücken wieder ab.

Fahrzeuge: TLF, MZF
Personal: 10 Einsatzkräfte
Dauer: 25 min


10.01.2024, 00:20 Uhr

Die Leitstelle alarmiert in die Ortsmitte zu einem Wasserrohrbruch in einem Wohnhaus, bei dem eine Person in Gefahr scheint. Nach kurzer Begehung des Gebäudes kann festgestellt werden, daß ein Toilettenspülkasten übergelaufen war und Wasser durch die Fehlböden auf das Bett der Person getropft war. Aufgrund der geringen Wassermenge und in Absprache mit der Polizei, kann festgestellt werden, daß kein Einsatz für die Feuerwehr vorliegt und so rücken wir wieder ab.

Fahrzeuge: LF,

Personal: 8 Einsatzkräfte

Dauer: 20 min