Einsätze 2024

04.02.2024, 18:03 Uhr


In der Schön Klinik löst wieder ein Melder der Brandmeldeanlage aus und alarmiert uns. Nach der Beschau durch uns stellt sich wieder der Wasserüberlauf vom Montag als Übeltäter heraus. Wir übergeben die Einsatzstelle der Haustechnik, die die Melderschleife herausnimmt stellen die Anlage wieder zurück und rücken ab.

Fahrzeuge: LF, ELW
Personal: 10 Einsatzkräfte
Dauer: 25 min


29.01.2024, 21:39 Uhr


In der Schön Klinik löst ein Melder der Brandmeldeanlage aus und alarmiert uns damit. Nach der Beschau durch uns stellt sich ein Wasserüberlauf als Übeltäter heraus. Wir übergeben die Einsatzstelle der Haustechnik, stellen die Anlage wieder zurück und rücken ab.

Fahrzeuge: LF, MZF
Personal: 10 Einsatzkräfte
Dauer: 20 min


24.01.2024, 11:13 Uhr

Die Leitstelle meldet einen Baum auf der Staatsstraße 2359 zwischen Gaffl und Straßöd. Bei unserem Eintreffen hat ein zufällig vorbeikommender Trupp der Straßenmeisterei den betreffenden Baum bereits beseitigt. Ein weiterer Baum der zu fallen droht, wird vorsorglich ebenfalls mit Hilfe des Trupps gefällt, beseitigt und die Straße gereinigt.

Fahrzeuge: LF
Personal: 8 Einsatzkräfte
Dauer: 20 min


21.01.2024, 15:03 Uhr

Erneut werden wir zu einer laufenden Reanimation gerufen. Diesmal ist der Rettungsdienstes bereits vor Ort und wir assistieren diesem. Nach dem Eintreffen des Notarztes ist eine weitere Unterstützung unsererseits nicht mehr notwendig und wir rücken wieder ein.

Fahrzeuge: MZF, LF
Personal: 9 Einsatzkräfte
Dauer: 25 min


20.01.2024, 10:45 Uhr

Wir werden zu einer laufenden Reanimation gerufen. Als Erste am Einsatzort übernehmen wir die Reanimation und ab dem Eintreffen des Rettungsdienstes assistieren wir diesem. Nachdem im Haus eine Weiterbehandlung nicht mehr möglich ist, tragen wir die Patientin im Tragetuch vom 1. OG nach draußen in den RTW. Ein spezielles Team für Reanimation (ECMO), das aus Traunstein an die Einsatzstelle gerufen wurde, verlegt mit uns ins Vogtareuther Gerätehaus um in einer kleinen OP eine ECMO Maschine anzuschließen. Diese Maschine hält den Kreislauf der Patienten aufrecht um sie möglichst stabil ins Krankenhaus und dort in die Stroke-Unit zu bringen. Nachdem dies geschehen ist und der Rettungsdienst unterwegs ist, ist der Einsatz für uns beendet.

Fahrzeuge: MZF
Personal: 6 Einsatzkräfte
Dauer: 1 Std. 45 min


15.01.2024, 15:28 Uhr

Spaziergänger melden einen schwelenden Daxenhaufen im Holz bei Ried. Nach kurzer Suche finden wir mit Mithilfe der meldenden Personen den Haufen. Wir legen den Glutstock zusammen mit den Kameraden der Schonstetter Wehr frei, ziehen ihn auseinander und bedecken die Stelle mit Schnee. Mit der Wärmebildkamera überprüfen wir das Resultat und nach Rückmeldung bei der Leitstelle rücken wir wieder ab.

Fahrzeuge: TLF, MZF

Personal: 13 Einsatzkräfte

Dauer: 40 min


15.01.2024, 09:37 Uhr

Die Brandmeldeanlage der Pflegeeinrichtung im Haus am Kirchplatz löst aus so werden wir über die Leitstelle dorthin alarmiert. Bereits beim Eintreffen kann von Seiten der Belegschaft Entwarnung gegeben werden. Etwas zu viel Raumspray hat einen Melder zum Auslösen gebracht. Wir stellen die Anlage zurück und rücken wieder ab.

Fahrzeuge: TLF, MZF
Personal: 10 Einsatzkräfte
Dauer: 25 min


10.01.2024, 00:20 Uhr

Die Leitstelle alarmiert in die Ortsmitte zu einem Wasserrohrbruch in einem Wohnhaus, bei dem eine Person in Gefahr scheint. Nach kurzer Begehung des Gebäudes kann festgestellt werden, daß ein Toilettenspülkasten übergelaufen war und Wasser durch die Fehlböden auf das Bett der Person getropft war. Aufgrund der geringen Wassermenge und in Absprache mit der Polizei, kann festgestellt werden, daß kein Einsatz für die Feuerwehr vorliegt und so rücken wir wieder ab.

Fahrzeuge: LF,

Personal: 8 Einsatzkräfte

Dauer: 20 min